Akzeptanz und Wertschätzung

Das wird bei uns gelebt – aus Überzeugung.

Arbeiten in St. Gertrud Gemeindepflege

Zeit für gute Arbeit.

St. Gertrud ist ein gut ausgestattetes Haus mit hervorragenden Arbeitsbedingungen. Wir zahlen überdurchschnittlich und bieten gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Besonders wichtig ist uns jedoch individuelle Wertschätzung. Wir sehen in jedem einzelnen Menschen die Persönlichkeit, die dahinter steckt – bei unseren Mitarbeitenden ebenso wie bei den Menschen, die bei uns leben.

Das könnten wir auch Ihnen bieten:

Gutes Einkommen zu verlässlichen Bedingungen

Attraktiv und sicher

Gute Arbeit braucht eine faire Bezahlung. Wir zahlen nach dem Kirchlichen Tarifvertrag der Diakonie (KTD), und der kann sich sehen lassen: 12,86 Monatsgehälter mit Sonderzahlungen, Weihnachts- und Urlaubsgeld. Bei uns ergibt das zur Zeit durchschnittlich ca. 4.200 € brutto im Monat für examinierte Pflegefachkräfte, ca. 3.380 € brutto für GPA und ca. 3.000 € brutto für Pflegehelfer. Sie arbeiten in einer 5-Tage-Woche, haben 30 Tage Urlaub im Jahr und kommen mit der HVV-Proficard bequem zur Arbeit. Hinzu kommen eine zusätzliche Altersvorsorge durch eine Zusatzrente und viele weitere Vorteile.

Eine langfristige Perspektive

Wer kommt, der bleibt

Die meisten unserer Mitarbeitenden bleiben über Jahre, darunter auch viele ehemalige Auszubildende. Einige unserer rund 70 Kolleginnen und Kollegen sind schon über Jahrzehnte bei uns, manche sind uns bis ins Rentenalter ehrenamtlich treu geblieben.

Menschen statt Profit

Motivation: Nächstenliebe

Wir sind ein gemeinnütziger, nicht profitorientierter Arbeitgeber. Unsere Arbeit beruht auf den christlichen Werten. Das kommt unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zugute, ist aber auch im respektvollen Arbeitsklima in unseren Teams spürbar. Unser Miteinander ist von Verlässlichkeit und Vertrauen gekennzeichnet – und das ist auch im Arbeitsalltag ständig spürbar.

Gute Ausstattung, verlässliche Abläufe

Einarbeitung ganz in Ruhe

Wenn Sie bei uns anfangen, bekommen Sie grundsätzlich eine zweiwöchige Einarbeitungszeit. Diese Zeit nehmen wir uns gern, damit Sie in Ruhe unsere Abläufe und die Menschen kennenlernen können. Denn wer pflegt, braucht keine Hetze, sondern ein förderliches Umfeld und ein gutes Miteinander. Dazu trägt auch unsere erprobte, verlässliche Dienstplanung bei. Nach getaner Arbeit können Sie zufrieden nach Hause gehen.

Individuelle Fort- und Weiterbildung

Für Ihre persönlichen Ziele

Ihren Wünschen nach passender Weiterbildung begegnen wir mit einem regelmäßigen Fortbildungsangebot. Dazu kommen Teamcoachings, neutrale Beratungsangebote auf Wunsch und verschiedene Veranstaltungen, um das kollegiale Miteinander zu pflegen und zu stärken. Wir fördern Aufstiegsmöglichkeiten und unterstützen Ihre persönlichen Stärken und Kompetenzen nach Kräften.

Wir bilden aus!

Nachwuchsförderung mit Herz

Die Gesellschaft ist auf eine neue Generation Pflegender angewiesen, die wertvolle, sinnstiftende Arbeit machen möchte. Wir freuen uns, unsere Begeisterung für unser Fach weitergeben zu dürfen und bilden durchgängig aus (Pflegefachausbildung und GPA). Ausbildungsbeginn ist immer im Februar und im August, in den meisten Jahren haben wir mindestens zehn Ausbildungsplätze. Unsere Azubis werden in der Regel übernommen. Außerdem bieten wir Stellen für Praktikum und Hospitanz.

Freiwillig engagiert

FSJ und Bufdi in St. Gertrud

Engagierte Freiwillige sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir haben bis zu vier Plätze im Jahr. Als FSJ- oder Bufdi-Leistende gehen Sie mit Bewohnerinnen und Bewohnern spazieren und machen Besorgungen, übernehmen Begleit- und Betreuungsdienste, veranstalten Spielegruppen, geben Essen aus, verteilen Wäsche – Sie sind einfach mittendrin und helfen ganz nach Bedarf. Ihr Engagement wirkt sofort, Ihre Hilfe kommt direkt an. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder wenden Sie sich an das Diakonische Werk, das die Stellen zentral vergibt.

Das Thema Menschlichkeit liegt hier sehr hoch – und das merkt man.

Bernd Brinkmann, Pflegedienstleiter in St. Gertrud Gemeindepflege

Haben Sie Interesse?

Dann sind wir gespannt, Sie kennenzulernen! Über das Kurzbewerbungsformular können Sie uns Ihre Kontaktdaten senden – wir melden uns dann bei Ihnen.

* Pflichtfeld

Für Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Eingaben und Widerrufsmöglichkeiten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Oder haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an:

(040) 227 237-50

Sie können uns Ihre Frage oder Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an bewerbung@gertrud.diakoniestiftung.de, als Nachricht über das Kontaktformular oder per Post an St. Gertrud Gemeindepflege, Schubertstr. 16, 22083 Hamburg-Barmbek-Süd senden. Wir freuen uns auf Sie!

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Arbeit in St. Gertrud Gemeindepflege

Wie bewerbe ich mich am besten bei Ihnen?

Über das oben stehende Onlineformular können Sie sich schnell und einfach bei uns bewerben. Sie können uns auch eine E-Mail an bewerbung@gertrud.diakoniestiftung.de senden. Auch postalische Bewerbungen sind selbstverständlich möglich, schreiben Sie dazu an St. Gertrud Gemeindepflege, Schubertstr. 16, 22083 Hamburg-Barmbek-Süd. Bewerbungen über das Onlineformular sind immer am einfachsten und schnellsten. Bitte verfassen Sie Ihre Bewerbung aussagekräftig, damit wir wissen, für welche Tätigkeit Sie sich interessieren.

Nehmen Sie auch Quereinsteiger? Kann ich Ihnen meine Initiativbewerbung schicken?

Sehr gerne. Sicher haben Sie in Ihrem bisherigen Beruf viele Fähigkeiten erlernt und Erfahrungen gesammelt, die Sie in der Pflege nutzen können. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Welche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich in St. Gertrud?

An der Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden haben wir natürlich großes Interesse, finanzieren geeignete Fortbildungen und stellen bei Bedarf frei. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen – bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wann muss ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Wir bilden durchgängig aus (Pflegefachausbildung und GPA). Ausbildungsbeginn ist immer im Februar und im August, in den meisten Jahren haben wir mindestens zehn Ausbildungsplätze. Bitte bewerben Sie sich mit genügend Vorlaufzeit, idealerweise etwa 6 Monate vor Ihrem gewünschten Ausbildungsbeginn.

Ich möchte mich ehrenamtlich engagieren. Haben Sie Bedarf?

Wir freuen uns immer über Menschen, die sich ehrenamtlich bei uns engagieren möchten. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gemeinsam finden wir ein passendes Tätigkeitsfeld für Sie.

Haben Sie auch Einrichtungen mit freien Stellen an anderen Orten in Hamburg?

Wir sind eins von elf Häusern der Diakoniestiftung Alt-Hamburg, die überall über die Stadt verteilt sind. Auch in diesen anderen Häusern der Stiftung erwarten Sie offene Stellen mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Über die Stellenübersicht der Stiftung erfahren Sie, welche Stellen gerade zu besetzen sind.

Und jetzt? Wenden Sie sich an mich.

Gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen persönlich. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Nachricht oder kommen Sie vorbei.

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag 
9 bis 15 Uhr unter der Nummer (040) 227 237-54 und per 
E-Mail unter brinkmann@gertrud.diakoniestiftung.de.

St. Gertrud Gemeindepflege
Schubertstr. 16
22083 Hamburg-Barmbek-Süd

Ihr Bernd Brinkmann

Pflegedienstleiter in St. Gertrud Gemeindepflege